Star Wars - Am Rand der Galaxie

EPISODE I
Flucht aus Mos Shuuta

http://youtu.be/SW_IPLqzEPg

Ihr hetzt eine kurze Treppe hinunter die euch direkt in den Gemeinschaftsraum der schattigen Cantina führt. Die kühle Luft ist ein wahrer Segen nach der brennenden Hitze auf den Straßen von Tattooine. Der Devaronische Barkeeper mit seinem einschüchternden teuflischen Aussehen unterbricht seine arbeit und starrt euch an. Auf einer Bühne am Ende der Cantina Tanzt ein Twi’Lek Mädchen zu aufgezeichneter Musik. Die Wände entlang befinden sich Private Nischen und im ganzen Raum sind Tische und Stühle verteilt. Einige Gäste drehen sich um, betrachten euch kurz und widmen sich wieder ihren Getränken und Gesprächen. Die einzigen anderen Ausgänge die Ihr vom Raum ausgehend erkennen könnt ist ein kleiner Raum der wie eine Vorratskammer aussieht und eine Türe hinter der Tänzerin. Die Gewölbte Decke über euch wird von stabilen, schweren Streben gestützt. Ihr habt nur einige wenige Momente um euch zu Verstecken bevor Teemo`s Leute eintreffen werden. Pash geht Zielstrebig auf die Tänzerin zu. Nach einem kurzen Wortwechsel, ein wenig Charme und ein wenig Bestechung lässt sie ihn zusammen mit Sasha in die Umkleidekabine. Schnell schließen die beiden die Türe hinter sich, aber nur soweit das sie die Cantina noch beobachten könne. Pash kann nicht widerstehen und nutzt die Gelegenheit das Bestechungsgeld sofort wieder zu Verdienen indem er einen Verschlossenen Spind knackt und sich am Inhalt bereichert.

Nur Augenblicke nachdem ihr euch versteckt habt tritt eine kleine Gruppe schweineähnlicher Gamorreaner durch den Eingang der Cantina. Sie tragen Schwere, Kochenbrechende Keulen mit sich – Die Vollstrecker Teemo`s. Sich umsehend blinzeln sie mit ihren kleinen Knopfaugen im Dämmerlicht des Raums. Als sie nichts von Interesse entdecken können Grunzen und Jaulen sie in ihrer primitven Sprache, drehen sich um und wollen die Cantina verlassen. Ihr wisst das Sie weiter nach euch suchen werden, es sei denn ihr erledigt sie. Mit dem Rücken zu euch sind sie das perfekte Ziel und dies die perfekte Gelegenheit um zuzuschlagen. Ihr zögert auch nicht lange und eröffnet das Feuer. Das Gefecht ist kurz und heftig. Sasha hat unglaubliches Glück als sie an einem Angreifenden Gamoreaner vorbeischießt, aber dafür die Stütze eines Tisches zerschießt so dass dieser zusammenbricht und dem Gamorreaner schmerzhaft auf den Fuß fällt- Vor Schreck lässt er Seine Waffe fallen. Diese kurze verzögerung ist alles was ihr braucht und schon Bald liegen Teemo’s Schläger besiegt auf dem Boden.

Die Gamorreaner sind besiegt! Die folgende stille wird von langsamen, wenig begeistertem Applaus gebrochen. Der Devaronische Barkeeper nähert sich euch und lacht ein sprödes lachen. “Sieht mir so aus als wärt ihr Leute die den Planeten schnell verlassen müssen. Die gute Neuigkeit für euch ist das Ich zufällig weiß das da ein Frachter in der Landebucht Aurek ist. Die schlechte Nachricht ist das der einem Partner von Teemo gehört, Trex dem Sklavenhändler. Die andere schlechte Nachricht ,und der Grund dafür das das Schiff noch immer in der Landebucht sitz, ist das es einen defekten Hypermaterienreaktorzünder hat. Es wird nirgendwohin fliegen solange der nicht ersetzt wird. Ich wette Vorn vom Trödelladen hat einen. Und ich glaube kaum das ihr eine Starterlaubnis bekommt, also müsst ihr euch auch was wegen der Landeklemmen einfallen lassen” Er zeigt in richtung Tür “Und jetzt macht das ihr aus meiner Cantina verschwindet bevor Verstärkung auftaucht oder sich jemand überlegt sich bei Teemo einzuschleimen in dem er euch über den Haufen schiesst!”

Gewappnet mit dieser Information beschließt ihr umgehend den Schrotthändler aufzusuchen. Der Trödelladen ist wegen des Schrottplatzes neben dem niedrigen Gußbetongebäude sofort zu erkennen. Als ihr den Laden betreten seht ihr einen gebückten, alten Mann hinter einem niedrigen, mit demontierten Droiden und Maschinenteilen bedeckten Tresen. Der Mann Blickt kurz zu euch auf und wendet sich dann einer neben ihm stehenden Mülleimerförmigen R5 Einheit zu. “Du sollst mir doch sagen wenn Kunden da sind du nutzloser Bolzeneimer! Verschwinde und demontiere endlich das Speederbikewrack!” Mit einem mürrischen “BooooooP” rollt der Droide davon und der Mann dreht sich euch zu. “Willkommen liebe Kunden! Wie sie sie sehen “ Er deutet auf die Regale und Gestelle und Eimer voller Altmetall und Ersatzteile. “Ich habe alle was ihr auch nur suchen könntet… für den richtigen Preis versteht sich!“

Und wieder ist es ein schnelles Mundwerk das euch hilft. “Wir sollen den Hypermaterienreaktorzünder für Trex abholen!”. Diese dreiste Lüge wäre sofort aufgeflogen wenn Pash sie nicht so Überzeugend vorgetragen hätte. Vorn glaubt ihm und händigt das Ersatzteil ohne weitere Nachfragen aus. Zügig Verlasst ihr den Kramladen und hetzt durch die schattigen Seitengassen um das Raumhafenkontrollgebäude aufzusuchen. Nur dort kann man die Landeklammern lösen.

Das Raumhaufenkontrollgebäude ist ein niedriges, gedrungenes Gebäude das sich an den Rand der Klippe von Mos Shuutas Felsvorsprung klammert. Der Vordereingang ist offen, aber zwei Sicherheitsdroiden bewachen ihn. Wenn ihr von Tatooine verschwinden wollt müsst ihr unbedingt die Landeklammern die die Krayt Fang in der Landebucht festhalten deaktiviern. Und das kann man nur vom inneren der Raumhafenkontrolle aus. Entweder müsst ihr irgendwie an den Droiden vorbei oder einen anderen Eingang finden. Durch eine schnelle Erkundungsmission ist ein Seiteneingang schnell gefunden. Da Pash wenig Ahnung von Comutern hat ist es diesmal Sasha die den Tag retten muss. Sie Knackt den Seiteneingang und beide schleichen sich in das Gebäude.

Die Türe führt in einen kleinen Pausenraum. Durch die Tür kann man eine große, mit Computern vollgestellte Kammer sehen . Die Apparate sind im Kreis um ein zentrales Hologramm herum aufgebaut das den lokalen Luftraum zeigt. Vor dem Hologramm steht mit hinter ihrem Rücken verschränkten Händen eine dunkelhaarige Frau. Sie scheint das Kommando zu haben und ihr beobachtet wie sie in einem Förmlichen aber Kommandierendem Ton in ein Headset spricht “Imperiales Shuttle Lambda 11238, dies ist Aufseher Brynn von der Raumhafenkontrolle. Sie haben Landeerlaubnis, bitte Landen sie in Landebucht Besh. Willkommen auf Mos Shuuta”. Ein halbes duzend Techniker von verschiedenen Spezies arbeiten hochkonzentriert an Konsolen und zwei weitere Sicherheitsdroiden stehen in der nähe des Eingangs. Eure Blicke werden von dem vom Boden bis zu Decke reichenden Transpastahlfenster am hinteren Ende des Raumes angezogen. Man kann mehrere Kilometer der Wüste von Tatooine überblicken und ihr seht das Imperiale Shuttle zum Landeanflug ansetzen.

Sasha entschließt sich für den direkten weg. Die Angestellten sind abgelenkt und auch die Kommandeurin ist hochkonzentriert. Da außer der Kommandantin niemand eine Uniform trägt kann Sasha unerkannt den Raum Betreten und setzt sich an die nächste freie Konsole. Sie muss sich durch einige Verzeichnisse wühlen und isch mit dem System ein Wenig vertraut machen aber schnell hat sie gefunden was Sie such. Ein kurzer Befehl und die Landeklammern der Krayt Fang sind frei. Leider hat die Kommandeurin doch etwas gemerkt und geht direkt auf Sahsa zu. “Wer sind sie und was machen sie hier?”. Schnell schaltet Sahsa “Ich soll ein Update Instaliieren”. Dreistigkeit scheint sich aktuell auszuzahlen denn auch wenn die Kommandeurin Sasha kritisch beäugt glaubt sie ihr. “Da hat der Vorarbeiter mir mal wieder nicht bescheid gegeben.” Sie schüttelt verärgert den Kopf und geht zurück zum Hologramm und nimmt die Arbeit wieder auf.

Hurtig verlassen Sasha und Pash das Raumhafenkontrollgebäude. Es ist beinahe geschafft! Schnell informiert ihr die anderen Flüchtlinge von eurem Fortschritt so dass sie sich mit euch am Schiff treffen können. Stetig auf der Hut duckt ihr euch wieder in die Seitenstraßen.

Plötzlich teilt sich die durch die Straßen drängende Menge und euch bietet sich ein furcht einflößender Anblick: Drei Soldaten in der weißen Rüstung der Imperialen Elite: Sturmtruppen! Im gleichen Augenblick realisiert ihr das der anführende Soldat direkt auf euch zeigt! Ihr hört seine mechanisch verzerrte, durch die Lautsprecher der Rüstung Verstärkten Stimme die Geräusche der Leute übertönen: “Da sind sie, greift sie euch!”

Doch die Macht ist mit euch. Ein Bantha steht neben euch und ist nur lose angebunden. Pash scheucht ihn mit einem heftigen Hieb auf. Unaufhaltsam trampelt der Bantah die Schmale Gasse entlang. Der Weg zu euch ist blockiert und die Sturmtruppen können euch nicht folgen. Die Gelegenheit lasst ihr nicht verstreichen und rennt so schnell ihr könnt weiter. Hinter euch hört ihr nur das wütende Schimpfen der Sturmtruppen die euch aus den Augen verloren haben.

Ein großer Gußbetonhangar ragt bald vor euch euch, ein gigantischer Buchstabe Aurek wurde an die Seite gemalt. Als ihr euch nähert könnt ihr durch die offenen Hangartore in das Höhlenartige innere blicken. Ein Rostig aussehender Frachter steht mit heruntergelassener Laderampe inmitten des Hangars. Zwei ebenso rostige Sicherheitsdroiden bewachen die Rampe. Alles was ihr tun müsst um von Tatooine zu verschwinden ist das Schiff zu erreichen.
Leider stehen Zwei weitere Sicherheitsdoiden vor dem Eingang des Hangars. Wenn ihr zu dem Schiff wollt müsst ihr irgendwie an ihnen Vorbei. Ach diesmal erscheint euch der indirekte Weg besser als der Frontale. Schnell habt ihr einen Wartungsschacht gefunden der in das Innere des Hangars führt. Er ist gerade Groß genug das ihr hindurch kriechen könnt.

Im Hangar angekommen blickt ihr euch schnell um. Sasha sieht den Kontrollraum und in einem günstigen Augenblick schleicht sie sich dorthin. Auf dem Weg dorthin gelingt es ihr die Tore zum Hangar unbemerkt zu schließen. Vom Kontrollraum aus bedient sie die Lautsprecheranlage “Alle Sicherheitskräfte umgehend zum Eingangsbereich”.

Die Droiden von der Raumschifframpe bewegen sich umgehend zur Tür um diese zu bewachen. Leider ist auch jemand anderes durch die Ansage aufmerksam geworden. Trex ist an Bord seines Schiffes und kommt die Rampe herunter um zu überprüfen was da vor sich geht. Schnell hat er die Situation erfasst un eröffnet das Feuer auf Sahsa. Pash hat er noch nicht gesehen. Feuernd zieht er sich in das Innere des Raumschiffes zurück. Sasha erledigt einen der Droiden die sich nun ebenfalls einmischen und bewegt sich auf die Zugangsrampe zu. Pesh ist noch ein Stück entfernt doch wieder ist die Macht mit ihm. Anscheinend plant Trex durch die Ladeklappe der Krayt Fang zu fliehen falls es eng wird, denn diese öffnet sich gerade.

Sasha Nähert sich der Zugangsrampe und geht hinter einigen Treibstofffässern in Deckung. Trex kann sie durch einne gezielten Schuss verletzen, und auch der noch lebende Droide schießt auf sie. Schwer verwundet bleibt sie hinter den Fässern in Deckung während Pash sich von hinten an Trex anschleicht. Als Trex Sasha verfehlt und die Fässer trifft fangen diese Feuer. Ein weiterer Schuss eines Droiden bringt sie vollständig zur Explosion. Sahsa hat Glück im Unglück das sie nur weggeschleudert wird sich aber keine weiteren Verletzungen zuzieht. Sie duckt sich hinter einige Kisten um sich mit einem StimPack zu heilen.

Pash feuert von hinten auf Trex und kann ihn auch Verwunden. Dieser zieht sich tiefer in das Schiff zurück. Um Trex Feuer zu vermeiden klettert auch Sasha durch die Ladeklappe in das Schiff. Ihr macht euch bereit und als Trex um eine Ecke sieht eröffnet ihr sofort das Feuer und der Kopfgeldjäger fällt wie tot zu Boden. Schon könnt ihr die Blasterschüsse von draußen hören als sich die anderen durch die restlichen Droiden schießen und die Krayt Fang betreten. Mathus ist leider schwer verletzt und ohnmächtig, also muss Sahsa wieder ran und installiert den Hypermaterienreaktorzünder erfolgreich. Dieser muss nun aufladen. Die anderen Verteilen sich im Schiff und werfen Trex Körper vom Schiff.

Die Krayt Fang klappert um euch herum als ihre Triebwerke zünden und euch durch das grelle Licht von Tatooines Sonnen in den Himmel katapultiert. Schnell verschwindet Mos Shuuta unter euch als ihr über die Dünensee rast und stetig richtung Weltraum hinaufsteigt.
Plötzlich heult eine Alarmsirene auf. Gerade als ihr Tatooines Atmosphäre verlasst tauchen einige runde Raumjäger mit ihren typischen Hexagonalen Flügeln auf den Scannern des Schiffs auf. Kreischend nähern sie sich auf einem Abfangkurs – Tie Jäger! Sie rasen Lasergeschütze feuernd an euch vorbei. Das Schiff erbebt und funken fliegen aus einer Konsole des Cockpits, ihr seid getroffen worden. Ihr habt noch nicht die Gravitationsquelle des Planeten hinter euch gelassen und könnt solange der Hypermateriereaktorzünder noch nicht aufgeladen ist sowieso nicht auf Lichtgeschwindigeit springen. Ihr müsst euch um diese Tie Jäger kümmern!

Pash hat das Steuer übernommen und Manövriert die Rostige Krayt Fang wie ein Blatt auf dem Wind.
Sasha hat ein Geschütz besetzt und Feuert auf die Tie. Bereits durch ihre erste Salve kann sie einen der beiden Zerstören. Der andere setzt zum Angriff an und kann die Krayt Fang beschädigen. Sasha trifft ihn zwar, dies reicht aber nicht um ihn zu vernichten. Die nächste Salve geht vorbei und Sahsha trifft wieder nicht, allerdings haben die anderen aufgepasst und just im richtigen Moment schmeißen sie die Überreste eines zerschossenen Droiden aus einer Luftschleuse in die der Tie hineinfliegt und explodiert.

Just in diesem Augenblick ist der Hypermateriereaktorzünder aufgeladen, der Hyperraumantrieb heult auf und Katapultiert die Krayt Fang auf Lichtgeschwindigkeit. Ihr seid geflohen und habt euer altes Leben unter dem Joch von Teemo dem Hutten hinter euch gelassen.

View

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.